Barrierefrei Textversion

Allgemein:

Startseite

Schülerinfo

Lehrerinfos

Fragen und Kontakt

Faire Schulen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Presse- und Medienarchiv

Pressemitteilungen

Impressum


Auszeichnung von “Fairen Schulklassen - Klassen des Fairen Handels" des Schuljahres 2015/16
47 Schulklassen und Kurse von insgesamt 30 Schulen haben im Schuljahr 2015/16 den Titel einer „Fairen Schulklasse - Klasse des Fairen Handels“ erhalten.
Von den ausgezeichneten Klassen kommt ein großer Teil aus dem Saarland. Neben den lokalen Bewerbungen haben sich auch Klassen und Kurse aus dem gesamten Bundesgebiet erfolgreich beworben. So gehen weitere Urkunden an Klassen aus Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Im Rahmen einer zentralen Feierstunde im Saarbrücker E-Werk haben der Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, Ulrich Commerçon und der Abteilungsleiter vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) Gunther Beger gemeinsam mit der Fairtrade Initiative Saarbrücken Schulklassen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit dem Titel einer „Fairen Schulklasse - Klasse des Fairen Handels“ ausgezeichnet.

Mit dem Titel "Faire Schulklasse" wird das Engagement von Schulklassen ausgezeichnet, die sich im Klassenverband im besonderen Maße mit Fairem Handel beschäftigen und folgende Kriterien erfüllen: Themenaspekte des Fairen Handels werden im Unterricht behandelt und eine entsprechende Aktion zum Fairedurchgeführt werden. Über diese Tätigkeiten muss öffentlich berichtet werden. Außerdem wird der Gedanke des Fairen Handels im Klassenumfeld verbreitet.

Besonders engagiert war die Grundschule Scheidt mit insgesamt ausgezeichneten Klassen. Auch die Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler und die Gemeinschaftsschule Theeltalschule Lebach überzeugten mit jeweils vier Auszeichnungen.



AUSGEZEICHNETE SCHULKLASSEN 2016
Folgende Klassen und Kurse sind im Schuljahr 2015/16 als "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" ausgezeichnet worden:

BADEN-WÜRTTEMBERG
Grundschule Sankt Hildegard Ulm: Klasse 3.1
Schulzentrum St. Hildegard Ulm: "Schülerinnengruppe aus Klassenstufe 6"
Thomas-Strittmatter-Gymnasium St. Georgen, Realschule St. Georgen, Robert-Gerwig-Schule Sankt Georgen und Freie Schule Brigach:
Regelmäßig treffende Arbeitsgemeinschaft.

BAYERN:
Grundschule Roßtal: Klassen 3/4d und 3/4e

NIEDERSACHSEN:
Christian-Hülsmeyer-Schule Barnstorf: Klasse G9

NORDRHEIN-WESTFALEN:
Euregio Gesamtschule Rheine: Klasse 9 f

RHEINLAND-PFALZ:

Max-Planck-Gymnasiums Trier: Kurs der Klassen 6a / 6d
Berufsbildende Schule Bad Dürkheim: Kurse BF1 WV 15 und HBFHE15b
Lina-Hilger-Gymnasium Bad Kreuznach: Klasse 10d

SAARLAND:
REGIONALVERBAND SAARBRÜCKEN:
Grundschule Scheidt: Klassen 1, 2, 3.1, 3.2, 4.1 und die AG "Fair für die Welt“
Ludwigsgymnasium Saarbrücken: Religionskurs mit Schülern der Klassen 5F1 und 5F2
Gymnasium am Rotenbühl - Saarbrücken: Klasse 6a
Deutsch-Französisches Gymnasiums Saarbrücken: Religionskurs mit Schülern der Klassen 6a/b und Kurs 7 Ethik
Gemeinschaftsschule Bruchwiese „Deutsch als Zweitsprache Lernniveau LN2“
Gemeinschaftsschule Saarbrücken – Ludwigspark - Klasse 8a
Willi Graf Realschule - Saarbrücken, Klassen 8r2 und 8r3
Gemeinschaftsschule Dudweiler Klassen 5b, 5c, 7b und Kurs "8ef Komed"
Montessori Gemeinschaftsschule Friedrichsthal: Schülerfirma aus den Klassen 9/10
Warndtgymnasium Völklingen: Klasse 8n

SAARPFALZ-KREIS:
BBZ St. Ingbert: "Klassen S BGJ a", "S BGJ b" und "W-BGJ"
Gemeinschaftsschule Kirkel – Limbach: Klassen 6a und 6b
Gemeinschaftsschule Gersheim: Klasse 7e1

LANDKREIS SAARLOUIS:
Gemeinschaftsschule Theeltalschule Lebach: Klassen 5a, 6a, 7a/b (B/W) und 8a/b
Anne-Frank-Schule Saarlouis: Klasse 5/6

LANDKREIS NEUNKIRCHEN:
Gemeinschaftsschule Eppelborn: Klassen 8a, 8b und 8c
Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen: Schulklassen 8c und 10c


Hintergrund Kampagne mit Auszeichnung „Faire Schulklasse“:
Mit der Auszeichnung „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“ zeichnet die Fairtrade Initiative Saarbrücken das Engagement von Schülerinnen und Schülern aus, die sich gemeinschaftlich im besonderen Maße für den für den Fairen Handel einsetzen.

Um eine Auszeichnung "Faire Schulklasse" zu erhalten, sind im Klassen- bzw. Kursverband vier Kriterien zu erfüllen:
- Themenaspekte des Fairen Handels werden im Unterricht behandelt.
- Eine Klassenaktivität zum Fairen Handel wird durchgeführt.
- Die Klasse berichtet über den Fairen Handel und seine Aktivitäten zum Fairen Handel.
- Auch im Klassenumfeld werden fair gehandelte Produkte verwendet.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb und zum Bewerbungsprozess können unter
http://www.faire-klasse.de abgerufen werden.